Monatliches Archiv: April 2013

Ein Vorschlag zur Güte

Talkshows sind für die Eingeladenen stets eine ersehnte Gelegenheit, ihre eigene Meinung aus ihrem eigenen Mund zu hören. Wenn wir aus den aktuellen Runden zum Thema Hoeneß und Steuerhinterziehung irgendwelche Schlüsse ziehen sollten, dann am ehesten folgende: dass erstens der Sport die Religion mittlerweile darin abgelöst hat, einen großartigen Impuls im Menschen zu missbrauchen; zweitens, […]
Veröffentlicht in Kolumnen | Kommentare geschlossen

Umstellt von Oasen

Vermögen ist für schwache Charaktere offenbar ein Anreiz, sämtliche seelischen Energien zu dessen Vermehrung zu verschwenden. Und das dabei unverzichtbare Ornament am Denkmal-Sockel unserer Eliten scheint, besagtes Vermögen durchs Nadelöhr der deutsch-schweizerischen Grenze zu zwängen. Warum nur haben Leute, die mehr besitzen als Andorra, so große Furcht, durchs Steuernzahlen zu verarmen? Keine Angst, liebe Leser, […]
Veröffentlicht in Kolumnen | Kommentare geschlossen

Seltsames Leiden

Veröffentlicht in Comics | Kommentare geschlossen

Frühlings-Verstörungen

Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte, und alle Kreatur verheddert sich in Hormonen; man mag es uns also nachsehen, wenn wir heute für eigenhändig erbrütete Einstiege zu zerstreut sind; Das mag jener Verstörung geschuldet sein, sie stets mit den ersten Krokussen sich einstellt, weil ab da im Straßenverkehr gern der Arm […]
Veröffentlicht in Kolumnen | Kommentare geschlossen

Ts,ts diese Väter..

Veröffentlicht in Comics | Kommentare geschlossen

Darfs ein bisschen mehr sein?

Frauen und Wassermelonen sind Glücksache, so ein griechisches Sprichwort. Wir dürfen das ruhig um die Begriffe Lasagne und Köttbullar erweitern, womit wir schon mitten in unserem heutigen Thema sind (sind wir zwar nicht, aber für vernünftige Überleitungen wird uns hier ja nie ausreichend Platz eingeräumt): jener unorthodoxen Art der Lebensmittelzubereitung, die medial gern als “Skandal” […]
Veröffentlicht in Kolumnen | Kommentare geschlossen

Er ist’s nicht

Zeitungen oder Rundfunknachrichten machen glücklich, denn sie liefern einem schon kurz nach dem Aufstehen für die üble Stimmung die erforderlichen Motive. Beispiel gefällig? Immer wieder wird wieselflink eine “schwere Eskalation” vermeldet, sobald irgendein mediokrer Diktatorensproß karpfartigen Wuchses die Brotration nordkoreanischer Soldaten von 250 Gramm auf 300 Gramm täglich erhöht. Noch ein Exempel? Ein paar Seiten […]
Veröffentlicht in Kolumnen | Kommentare geschlossen

Frühlingserwachen

Veröffentlicht in Comics | Kommentare geschlossen

  • Kategorien

  • Archive